Richard Gere: Ärger mit Ehefrau?

Richard Gere: Ärger mit Ehefrau?

20.12.2012 > 00:00

Richard Geres Ehefrau soll dem Schauspieler Zuhause kein leichtes Leben mehr machen - angeblich ist sie stinksauer, weil der Star versucht haben soll, bei einer Blondine zu landen. Der Schauspieler soll angeblich Ärger Zuhause haben, nachdem der "Pretty Woman"-Darsteller bereits im Oktober mit einer anderen Frau fremdflirtete. Gere, der mit seiner Schauspiel-Kollegin Carey Lowell verheiratet ist, soll demnach in einem New Yorker Restaurant mit einer attraktiven Blondine auf Tuchfühlung gegangen sein, woraufhin seine Ehefrau ausflippte. "Mit 63 ist Richard immer noch ein Frauenmagnet und manchmal bringt ihn das in Schwierigkeiten", berichtet ein Informant dem "National Enquirer". "Carey lebt in ständiger Angst, dass er sie betrügt und der East-Hampton-Zwischenfall hat zu einem riesigen Ärger geführt. Sie hat ihm geradewegs gesagt, wenn er seine peinlichen Flirts nicht einstellt, wird sie die Ehe beenden. Und das würde auch bedeuten, dass sie das Hotel, das sie eröffnet haben, haben will." Richard Gere und seine Frau hatten ein altes Farmhaus in Westchester County im US-Bundesstaat New York renoviert und im Februar 2009 als Bedford Post Inn eröffnet. Der Flirt des Filmstars soll übrigens von Gere ausgegangen sein, berichtet der Informant weiter und erläutert: "Er hat sie immer weiter angestarrt und ihr Ehemann schien aufgewühlt. Dann ging er an ihren Tisch. Ohne, dass er irgendjemanden sonst zu beachten schien, lehnte er sich zu ihr herunter und versuchte, mit ihr zu reden", erinnert er sich an die Situation. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion