Ricky Martin leugnet Tour-Probleme

Ricky Martin leugnet Tour-Probleme

10.02.2011 > 00:00

Ricky Martins Pressesprecher hat jetzt Gerüchte dementiert, die Ticketverkäufe wären so schlecht, dass angeblich sogar Konzerte abgesagt werden müssen. Der "She Bangs"-Sänger ist dieses Jahr auf großer Tour durch Amerika, um sein Comeback-Album "Musica + Alma + Sexo" vorzustellen. Die Tickets sind bereits seit Anfang des Monats auf dem Markt, doch angeblich laufen die Verkäufe eher schleppend. Berichten zufolge sei Martin eventuell sogar gezwungen Shows abzusagen. Doch sein Pressesprecher hat jetzt in der amerikanischen Zeitung "New York Post" alle Gerüchte dementiert. "Die Tickets sind erst vierTage auf dem Markt und die Verkäufer sind glücklich. Kein Konzert ist in irgendeiner Form gefährdet." Der Sänger wird seine Tour voraussichtlich am 25. März in Puerto Rico beginnen und am 8. Mai in Kalifornien beenden. © WENN

Lieblinge der Redaktion