Ricky Martin war ein Frauenheld

Ricky Martin war ein Frauenheld

03.11.2010 > 00:00

Ricky Martin hatte zahllose Affären mit Frauen bevor er sich als schwul outete und gestand jetzt, dass es seine Mission gewesen sei, "jede Frau zu daten, die seinen Weg kreuzte". Der schwule Popstar enthüllte seine wahre sexuelle Orientierung im März diesen Jahres. Er gestand, er könne sein großes Geheimnis nicht länger verbergen. In seinem neuen Buch "Me", in dem er über sein Privatleben geschrieben hat, gibt er zu, dass er Jahre als zügelloser Womanizer verbracht und seine wahren Gefühle verleugnet hat. Martin: "Ich verbrachte einige Jahre (in den späten 90ern), mich wie ein typisches Alphamännchen zu benehmen, ein totaler Frauenheld. Ich war jung und berühmt, ich war ein Künstler und ich machte es zu meinem erklärten Ziel, mit jeder Frau auszugehen, die meinen Weg kreuzte ... (Ich hatte) Erfahrungen mit Männern ... (aber) die ließen mich mich immer schuldig fühlen, also wollte ich nicht darüber nachdenken ... Seitdem ich denken kann, habe ich mich stark zu Männern hingezogen gefühlt. Und obwohl ich sagen kann, dass ich mich auch stark von Frauen angezogen gefühlt habe, ist es ultimativ ein Mann, der in mir mein instinktives, animalisches Selbst weckt." © WENN

Lieblinge der Redaktion