Rihanna als "Glamours" Frau des Jahres geehrt

Rihanna als "Glamours" Frau des Jahres geehrt

10.11.2009 > 00:00

Rihanna wurde für ihren "Mut und Ehrlichkeit" gepriesen, als sie gestern Abend in New York als "Glamours" Frau des Jahres geehrt wurde. Die "Umbrella"-Sängerin erhielt die Ehrung bei der Star-besetzten Zeremonie nach einem harten Jahr, in dem sie im Februar von ihrem Ex-Freund Chris Brown angegriffen wurde. Rihanna hatte kürzlich über das Erlebnis gesprochen und erklärt, dass junge Frauen besser vor der Gefahr häuslicher Gewalt beschützt werden sollten. Ihre Bemühungen, anderen zu helfen, wurden bei dem Event der US-Zeitschrift "Glamour" in der Carnegie Hall gewürdigt, das Supermodel Iman zollte Rihanna Tribut, als sie ihr den angesehenen Preis überreichte. Iman sagte zum Publikum: "In diesem Jahr sahen wir eine andere Seite von Rihanna. Sie ist ein unauslöschliches Bild von Lebensschmerz und mehr denn je bin ich jetzt beeindruckt von ihrer Ehrlichkeit und ihrem Mut... Sie hat ihre eigenen Narben genommen und sie benutzt, um eine neue Geschichte von Stärke und Bewusstsein zu erschaffen." Rihanna widmete den Preis den starken weiblichen Vorbildern in ihrer Familie, sie sagte zum Publikum: "Ich liebe es, Teil eines Abends zu sein, bei dem wir Frauen und so starke Frauen feiern. Ich schaue wirklich zu meiner Oma und meiner Mom auf. Sie sind meine zwei Frauen des Jahres. Ich liebe dich sehr, Omi. Ich liebe dich sehr, Mom. Sie haben mir gezeigt, was starke Frauen schaffen und erreichen können. Ohne ihre bedingungslose Liebe und Anleitung wäre ich nicht hier und ich hoffe, dass ich heute ein Vorbild für junge Mädchen und Frauen sein kann." Bei dem Event wurde auch Sir Paul McCartneys Tochter Stella für ihren Beitrag zur Mode geehrt - und die Designerin war überrascht, als drei Ehefrauen von Beatles-Stars auf die Bühne gingen, um ihr den Preis zu überreichen. John Lennons Witwe Yoko Ono, George Harrisons Witwe Olivia Harrison und Ringo Starrs Ehefrau Barbara taten sich zusammen, um sie zu würdigen. Unter den Preisträgerinnen des Abends waren auch die Komikerin Amy Poehler, die Dichterin Maya Angelou und die Tennis-Spielerin Serena Williams. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion