Rihanna: Gute Miene zum bösen Spiel

Rihanna: Angst vor Alien-Angriff!

05.09.2013 > 00:00

© Getty Images

Hat Rihanna (25) etwa einmal zu oft am Joint gezogen?

Die "We Found Love"-Sängerin glaubt offenbar schon, UFOs zu sehen. Angeblich ist sie davon überzeugt, dass die Alien-Invasion nicht mehr lange auf sich warten lassen wird.

"Rihanna war schon immer davon überzeugt, dass Aliens während ihres Lebens auf der Erde landen", verriet ein Insider der britischen Zeitung "Daily Star".

Klingt ja ganz so, als hätte Rihanna in letzter Zeit mal mit Robbie Williams telefoniert. Der Popstar war schließlich auch monatelang auf dem Alien-Trip.

Rihanna nimmt die Bedrohung von oben jedenfalls so ernst, dass sie sogar schon einen Experten angeheuert haben soll, der für sie den Himmel im Auge behält. "Sie hat einen Mann, der sich 'Sky Scanner' nennt, engagiert, um über die Vorkommnise in Nevada informiert zu werden", so der Insider.

Angeblich ist die Sängerin schon seit ihrer Kindheit auf Barbados total fasziniert von Außerirdischen. Wie es heißt, habe ihr Vater sie auf diese Idee gebracht. "Das ist nicht nur ein kleiner Tick für Rihanna, sie glaubt total an Aliens und scheut sich nicht, Geld dafür auszugeben", heißt es weiter.

Vielleicht tauscht sie ihre Popstar-Karriere ja bald gegen die Erforschung der X-Akten ein...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion