Rihanna enttäuscht über verpasste Perry-Hochzeit

Rihanna enttäuscht über verpasste Perry-Hochzeit

28.10.2010 > 00:00

Rihanna war enttäuscht, nachdem sie wegen beruflicher Verpflichtungen nicht zu Katy Perrys Hochzeit am Wochenende gehen konnte. Perry gab dem britischen Komiker Russell Brand am Samstag in Indien das Jawort und Rihanna, die die Junggesellinnenabschiedsparty der "California Gurls"-Sängerin organisierte, sollte eigentlich bei der Trauung zu Gast sein. Die "Umbrella"-Sängerin konnte aus Arbeitsgründen aber nicht zum großen Tag ihrer guten Freundin fliegen und ist froh, dass Perry so verständnisvoll war. Rihanna zur US-Show "Access Hollywood": "Ich konnte nicht zur Hochzeit gehen. Zum Glück ist Katy in derselben Industrie wie ich, sie versteht das also und weiß, wie es werden kann. Aber ich hatte das Glück, ihre Junggesellinnenabschiedsparty schmeißen zu können, ich konnte also irgendwie mitmachen." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion