Brit Awards 2012 - die HighlightsRihanna (24) ließ sich bei ihrem Auftritt mit Farbe besudeln.

Rihanna: Ihr Vater findet sie zu dick

07.03.2012 > 00:00

© Getty Images

Manche Stars können uns manchmal einfach nur Leid tun.

Rihanna (24) ist gerade nicht zu beneiden, denn ihr Vater Ronald Fenty glänzt derzeit mit dummen Kommentaren über seine Tochter.

Er schimpft über ihre Figur, denn sie sei "ein bisschen dick". Kein Wunder, dass Rihanna in letzter Zeit so dünn geworden ist. Mit viel Sport und Hungern kämpfte sie gegen die Sprüche ihres Vaters.

"Ich habe tatsächlich gedacht, dass sie ein bisschen dick war, als ich sie das letzte Mal gesehen habe", erzählt Rihannas Vater der "Heat".

Die neue, erschlankte Rihanna gefällt ihm viel besser: "Ich finde, dass sie bei den Grammys ausgezeichnet aussah, wie jeder gesehen hat. Sie hält Diät, sie macht Sport."

Und als ob es nicht schon schlimm genug wäre, dass der eigene Vater über die Figur der Tochter lästert, legt Ronald Fenty noch einen drauf.

Er hätte nämlich nichts dagegen, dass Ri-Ri wieder mit ihrem Ex-Freund Chris Brown (22) zusammenkommt. Der hatte die Sängerin 2009 verprügelt.

"Chris ist ein netter Kerl und jeder hat das Recht darauf, Fehler im Leben zu machen - Gott weiß, wie viele ich gemacht habe." Dieser Satz ist wohl einer davon.

Wen wundert es da, dass Rihanna in letzter Zeit wieder die Nähe von Chris sucht.

Mehr Star-News gefällig? So seid Ihr immer up to date:

Abonniert unseren Newsletter!

Oder stöbert auf unserer News-Seite!

TAGS:
Lieblinge der Redaktion