Rihanna hat Justin Bieber abblitzen lassen

Rihanna lässt Justin Bieber abblitzen

23.02.2011 > 00:00

Justin Bieber ist doch nicht unwiderstehlich: Bei einem Basketball-Spiel hat er Musik-Kollegin Rihanna um ein Date gebeten. Rihanna ließ Justin Bieber jedoch abblitzen.

Am Spielfeldrand des NBA-Allstar-Spiels alberten Rihanna und Justin Bieber rum. Als der kanadische Popzwerg jedoch ernst machte und Rihanna fragte, ob sie mit ihm aus gehen würde, lehnte die "Umbrella"-Sängerin ab.

"Ich habe sie gefragt, ob sie mal mit mir ausgeht. Es hat offensichtlich nicht funktioniert. Sie hat einfach gesagt: 'Du bist zu jung.'" Bei kleinen Mädchen mit Zahnspange hätte Justin Bieber nur mit dem Finger schnippen müssen, bei echten Frauen hat er keine Chance. Fragt sich nur, was seine Freundin Selena Gomez dazu sagt, das er fremdflirtet. Immerhin hat Justin Selena den Inhalt eines kompletten Blumenladen zum Valentinstag geschenkt.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion