Rihanna mag es unzüchtig

Rihanna: Mann beschimpft sie mit rassistischen Äußerungen

20.12.2011 > 00:00

Rihanna ist eine Powerfrau, die nichts so schnell einschüchtern kann.

Dass Menschen mit Erfolg nicht nur Fans haben, sondern auch viele Leute Hass gegen sie schüren, musste die Sängerin nun am eigenen Leib verspüren.

Ein Mann beleidigte Rihanna (23) mit rassistischen Äußerungen. Schlagfertig wehrte sie sich daraufhin und reagierte sich via Twitter ab.

"Dieser Mann hat den verrücktesten Scheiß über schwarze Frauen gesagt, nannte uns Hunde und Schlampen", twitterte Rihanna.

Sie soll den Mann in ihrem Heimat-Slang beschimpft haben, als der sie verbal angriff.

Anschließend soll sie den Hoteldirektor hinzugezogen haben, der "wie sich herausstellte, schwarz ist".

Zuvor war Rihanna im ausverkauften "Pavilhão Atlántico" in Lissabon und lieferte eine atemberaubende Show im Rahmen ihrer "Loud"-Tour ab.

Trotz Zwischenfall war es für Rihanna eine "legendäre Nacht", wie sie bei Twitter schrieb.

Das beschäftigt Rihanna zur Zeit außerdem.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion