Rihanna soll ihren Lebenstil auf Rat ihrer Ärzte ändern.

Rihanna: Marihuana im Tour-Bus gefunden!

20.03.2013 > 00:00

© gettyimages

Es war eine ganz gewöhnliche Verkehrskontrolle, ein Routine-Akt, nichts Besonderes. Die Tour-Busse von Rihanna mussten an der Grenze zwischen Michigan und Kanada anhalten und wurden nacheinander von Polizisten kontrolliert.

Dann roch ein Beamter Marihuana und beschloss, den verdächtigen Bus mithilfe von Hunden zu durchsuchen. Und tatsächlich: Sofort bellte ein Hund Alarm und stürmte auf schnellstem Wege zum Drogen-Versteck!

Nach dem kürzlichen "Cannabis-Posing" der Sängerin und ihrer ohnehin sehr rebellischen Einstellungen was Tradition und Ordnung betrifft inTouch berichtete vor wenigen Tagen von ihrer geplanten Hochzeit im Bikini ist es fast schon verwunderlich, dass Rihanna selbst wahrscheinlich nichts mit den gefundenen Drogen zu tun hat.

Stattdessen muss sich nun einer der Passagiere für den Besitz der illegalen Drogen verantworten. Auf ihn wartet nun ein Gerichtsurteil und eine Zivilstrafe, wie TMZ berichtet.

Rihanna selbst war während der Polizeikontrolle nicht anwesend.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion