Rihanna: Schießerei an Weihnachten beendet Partynacht der Sängerin

Rihanna: Schießerei an Weihnachten beendet Partynacht der Sängerin

26.12.2015 > 12:56

© Getty Images

Was für ein Schock!

Bei Rihanna (27) dürfte so schnell keine Weihnachtsstimmung aufgekommen sein, denn die Festtage starteten für die Sängerin mit einem Megaschrecken.

Wie amerikanische Medien berichten, verbrachte die 27-Jährige den Heiligabend mit Freunden in einem Club in Hollywood - bis die ausgelassene Stimmung schlagartig zum Erliegen kam, als vor den Türen des "Project Los Angeles" eine Schießerei entbrannte.

Wie das Branchenportal TMZ schildert, habe ein Mann im Streit mit anderen eine Waffe gezogen und einen Schuss abgefeuert.

Der Schuss, der auch innerhalb des Clubs zu hören war, brachte die weihnachtliche Partynacht der Sängerin zu einem jähen Ende: Nur kurze Zeit später verließ die Sängerin an der Seite ihres Bodyguards die Disko.

Es bleibt zu hoffen, dass der Rest des Festes für Rihanna dann doch deutlich besinnlicher verlief.

TAGS:

High Heels Hilfe: Nie wieder schmerzende Füße dank dieser Tipps

Lieblinge der Redaktion