Rihanna: Versteht sie Spaß?

Rihanna: Schokolade und Kritik von Noel Gallagher

05.09.2013 > 00:00

© Kevin Mazur/WireImage

Noel Gallagher ist ein Rockstar der alten Schule. Er hat mit seinem Bruder Liam nicht nur die Band Oasis gegründet, sondern auch noch die Songs geschrieben, die die Band zum Erfolg führten. Noel Gallagher gilt außerdem als wichtigster Mann der Britpop-Bewegung.

Trotzdem kommt er ohne ein großes Team an Bodyguards, Visagisten und Managern aus - ganz im Gegensatz zu Popstar Rihanna.

Über deren Tour-Gewohnheiten zeigte sich Noel Gallagher mehr als erstaunt. Gegenüber GQ sprach Noel Gallagher darüber, was er erlebte, als er auf dem gleichen Musikfestival war wie Rihanna: "Ich war bei einem Festival in Norwegen und Rihanna kam dort mit hundert Leuten an! Eine verdammte kleine Armee", so Noel Gallagher.

Spricht da der Neid aus ihm? Wohl eher nicht, leisten könnte sich Noel Gallagher das sicher auch. Aber: "Ich habe keine Gefolgsleute, und wenn ich eine habe, ist sie kläglich. Ich habe nie mehr als zwei Leute um mich herum."

Außerdem fand er es lächerlich, was im Backstage-Bereich auf Rihanna alles wartete: "Da waren so viele Regale voller Kleidung und Sachen, die Designer gebracht hatten, um sie Rihanna zu geben. Und die hatten alle diese Karten, auf denen stand: 'Liebe Rihanna, wir sind so große Fans, bitte akzeptiere diese 90.000-Dollar-Tasche'".

Das fand Noel Gallagher nun wirklich lächerlich und er beschloss, sich einen Scherz mit Rihanna zu erlauben: "Ich bin zurück in meine Garderobe gegangen und habe eine kleine Schale mit Cadbury-Schokolade geholt. Die habe ich auf ihren Tisch gestellt, mit einer Karte, auf der stand: 'Liebe Rihanna, bitte akzeptiere diese Schokolade von Noel Gallagher's High Flying Birds'."

Was als Witz gedacht war, kam bei Rihanna offenbar gut an: "Sie hat sie mitgenommen. Sie hat sie verdammt noch mal mitgenommen!" Hoffentlich hat Rihanna wenigstens darüber gelacht. Noel Gallagher hat das sicher.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion