Rihanna spricht offen über ihren Ex-Freund Chris Brown

Rihanna: Sie trifft sich heimlich mit Chris Brown

20.08.2012 > 00:00

Das Interview von Talkqueen Oprah Winfrey (58) mit Rihanna (24) war tränenreich und wieder einmal ging es um ihren Prügel-Ex Chris Brown (23).

"Es war demütigend. Ich befand mich in einer verwirrenden Situation, denn, so wütend ich auch war, hatte ich einfach das Gefühl, dass er diesen Fehler gemacht hat, weil er Hilfe brauchte und wer würde ihm helfen?"

Doch die Demütigung scheint Rihanna längst vergessen zu haben, denn sie soll sich heimlich mit Chris Brown treffen. Das berichtet die britische Zeitung "The Sun".

"Sie verstehen sich im Moment wirklich gut und verbringen Zeit damit, zu reden und zu entspannen", so ein Insider.

Grund für Rihannas unnachvollziehbares Verhalten sind die Erinnerungen, die sie noch an ihren Ex hat.

"Ich werde an eine Menge Dinge erinnert. Eine Menge guter Erinnerungen. Die kleinsten Sachen: Hotelzimmer, Veranstaltungsorte einer Tour, jegliche kleine Sachen, Musik und Lieder. Ich vermisse ihn zeitweise tatsächlich", erzählte Rihanna Ophra Winfrey.

Mehr Star-News gefällig? So seid Ihr immer up to date:

Abonniert unseren Newsletter!

Oder stöbert auf unserer News-Seite!

TAGS:
Lieblinge der Redaktion