Rihanna (24) hat ihr billiges Blond zum Glück wieder gegen dunkle Haare getauscht. Eine weise Entscheidung. Zur Premiere von "Battleship" in Japan präsentierte sich Rihanna zum ersten Mal im neuen Look.

Rihanna: Sorgte für Riesen-Chaos in Paris

03.09.2012 > 00:00

© GettyImages

Wo Rihanna (24) auftaucht, herrscht ohnehin schon Ausnahmezustand. Allerdings tut die Sängerin offenbar ihr Möglichstes, um diese noch weiter Fan-Tumulte noch weiter anzuheizen...

Das ist passiert: Am Sonntag wartete eine Horde begeisterter Anhänger am Pariser Nordbahnhof auf Rihannas Ankunft. Die Fans waren so außer Rand und Band als die Sängerin endlich eintraf, dass Bodyguards und Security-Personal alle Hände voll zu tun hatten, die Menschenmenge unter Kontrolle zu halten. Dennoch kam es zu Handgemenge und Rangeleien.

Rihanna war von dem Chaos so genervt, dass sie sich erstmal via Twitter Luft machte. In vier Nachrichten zog sie über die französischen Fans her und beklagte sich, dass sie nur mit Mühe aus dem Zug gekommen sei. "Die Franzosen sind f****** verrückt. Ich musste mir meinen Weg aus dem verdammten Bahnhof erkämpfen."

Der Haken an der Sache ist jedoch, dass Rihanna zuvor höchstpersönlich in einer Twitter-Nachricht mitgeteilt hatte, wann sie am Pariser Bahnhof ankommen werde. Kein Wunder also, dass die Fans zur vorgegebenen Zeit in Massen herbeiströmten.

Der Sicherheitschef des Bahnhofs war stinksauer: "Es war das absolute Chaos, und es war alles Rihannas Schuld. Was Rihanna getan hat, war vollkommen verantwortungslos."

Mehr Star-News gefällig? So seid Ihr immer up to date:

Abonniert unseren Newsletter!

Oder stöbert auf unserer News-Seite!

TAGS:
Lieblinge der Redaktion