Rihanna: Straffes Programm

Rihanna: Straffes Programm

11.11.2011 > 00:00

Rihannas Manager hat jetzt ihren straffen Tournee- und Aufnahmeplan verteidigt und erklärt, dass es sich heute kein Künstler mehr leisten kann, Jahre mit dem nächsten Album zu warten. Die "Umbrella"-Sängerin hat seit ihrem Debüt 2005 bereits 6 Alben auf den Markt gebracht und mehr als 20 Millionen Exemplare verkauft. Selbst wenn die Sängerin auf Tournee ist, hat sie immer ein mobiles Aufnahmestudio dabei. Gerade arbeitet sie an ihrem neuesten Werk "Talk Talk Talk", das noch diesen Monat auf den Markt kommen soll. Ihr Manager Jay Brown verriet jetzt der BBC: "Die Kids wollen heute ständig neues Material. Ich glaube, man wird austauschbar, wenn man zwischen jedem Album drei Jahre Zeit lässt. Wir zwingen sie ja nicht. Sie geht ins Studio, weil sie das gerne macht." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion