Rihanna früher und heute

Rihanna: Vom Sweet Girl zum Bad Girl

25.12.2013 > 00:00

© Instagram

Das waren noch Zeiten!

Rihanna (25) mit bravem Dutt, züchtigen Klamotten - und OHNE Tattoos!

Die "We Found Love"-Interpretin erinnerte jetzt mit einem bei Instagram geposteten Jugendfoto daran, dass sie vor gar nicht allzu langer Zeit mal ein richtig liebes Mädchen war.

Von dem Sweet Girl-Look ist inzwischen nicht mehr viel übrig geblieben. Mit sexy Klamotten, verrückten Frisuren-Experimenten und extremen Tattoos zeigt sich die Sängerin immer wieder von ihrer wilden Seite.

Dabei ist es gerade nicht mal zehn Jahre her, dass Rihanna von Musikproduzenten entdeckt wurde und als damals noch unschuldige Barbados-Beauty ihr erstes Album aufnahm.

Die Verwandlung, die dann folgte, ist rasant: Rihanna liebt, es Tabus zu brechen. Sie kifft ungeniert, zeigt sich auch mal unten ohne und lässt sich immer wieder auf Bad Boys wie Chris Brown ein.

Brav und unschuldig - das ist Rihanna mit Sicherheit nicht mehr. Dafür hat sie eine der krassesten Veränderungen im Show-Geschäft durchgemacht - und ist so zu einer der erfolgreichsten Künstlerinnen unserer Zeit geworden

TAGS:
Lieblinge der Redaktion