Rihanna: Wilde Parties auf Vergnügungsdampfer

Rihanna: Wilde Parties auf Vergnügungsdampfer

19.07.2012 > 00:00

Rihanna kann es nicht lassen - sie feiert auf hoher See und hält damit die Crew eines Schiffs auf Trab. Die Sängerin und "Battleship"-Darstellerin soll es mit ihrem Partyleben inzwischen so stark übertreiben, dass sie der Crew eines Kreuzfahrtschiffes schlaflose Nächte beschert. Die Musikerin hat Berichten zufolge eine 200.000 US-Dollar teure Kreuzfahrt auf der Côte d'Azur gebucht, um sich und ihren Freunden eine Auszeit zu gönnen, und macht dabei die Nacht zum Tag. "Die Gruppe ist bis zum Morgengrauen aufgeblieben und hat gesungen und getanzt", berichtet ein Mitreisender. "Sie ist ein liebes Mädchen, aber die Angestellten bekommen nur wenige Stunden Schlaf pro Nacht und sie müssen wachsam sein und aufpassen, dass Rihanna sich nicht betrinkt und ins Meer fällt." Erst kürzlich hatte es zudem geheißen, dass die Musikerin durch ihre ausschweifenden Parties bereits den Unmut ihres Mentors Jay-Z auf sich gezogen habe. "Er hat ihr gesagt: 'Lass dich in einer Entzugsklinik behandeln, oder ich werfe dich aus meinem Label'", zitierte eine britische Zeitung den Ehemann von Beyoncé Knowles, nachdem Rihannas exzessives Leben dazu geführt hatte, dass sie einen Flug verpasste. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion