Rihanna wollte Gesichts-Tattoo!

Rihanna wollte Gesichts-Tattoo!

14.11.2012 > 00:00

Rihanna ist kein Kind von Traurigkeit, wenn es um Körperverzierungen geht - eine Tätowierung auf ihrem Gesicht wurde der Sängerin jedoch vereitelt. Die "Umbrella"-Interpretin berichtete der amerikanischen Ausgabe des "GQ"-Magazins, für das sie erst kürzlich die Hüllen fallen ließ, dass sie sich ein Tattoo auf ihrem Gesicht stechen lassen wollte. Zur Enttäuschung der Sängerin, die bereits 18 Tätowierungen auf ihrem Körper hat, wollte der Tätowierer jedoch keine Nadel an die Schönheit anlegen, so entrüstet sich Rihanna: "Der Tätowierer meinte, 'Nee, das mache ich nicht. Denn wenn du dein Gesicht ansiehst, wird es immer da sein und dich zurück anstarren.'" Die RnB-Sängerin scheint zumindest mit ihren bisherigen Körperverschönerungen kein Problem zu haben, wie sie verriet: "Manchmal guckt mich jemand an und sieht nur Dollarscheine. Sie sehen Zahlen und sie sehen ein Produkt. Ich sehe mich an und ich sehe Kunst." Vielleicht wollte die Sängerin mit dem geplanten Tattoo ihrem derzeitigen guten Freund Chris Brown nacheifern, der sich erst kürzlich ein fragwürdiges Nackentattoo hatte stechen lassen, das zu Diskussionen führte. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion