Stefan Raab geht in TV-Rente.

Ringing the Bull: An diesem Spiel scheiterte Stefan Raab!

16.11.2014 > 00:00

© gettyimages

Nach endlosen 368 Minuten musste Stefan Raab (48) sich am frühen Sonntagmorgen um 2:23 bei "Schlag den Raab" gegen Kandidat Peter Meiners (34) geschlagen geben.

Eines der 16 absolvierten Spiele brachte den erfahrenen Showmaster dabei besonders zur Verzweiflung: An "Ringing the Bull", einem Kneipenspiel aus England, bissen sich sowohl Raab als auch sein Herausforderer die Zähne aus.

"Das ist eine beliebte Sauf-Nebenbeschäftigung", erklärte Moderator Steven Gätjen während des Spiels. Offenbar fehlte den Kontrahenten der nötige Alkoholpegel! Kommentator Ron Rongguth (48) forderte zwischenzeitlich: "Holt Bier in das Studio!"

Dabei sieht das Ganze eigentlich so einfach aus: Ein Ring, der an ein Seil gebunden wird, muss durch gezieltes Schwingen an einem Haken hängen bleiben. Dass es tatsächlich funktioniert, beweist dieses YouTube-Video.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion