Rita Ora: Filmdebüt in "Fast and Furious 6"

Rita Ora: Filmdebüt in "Fast and Furious 6"

27.02.2013 > 00:00

Rita Ora wird in "Fast and Furious 6" zum ersten Mal in einem Blockbuster zu sehen sein - sie genoss ihren großen Auftritt sehr, wie sie verrät. Die "RIP"-Interpretin versucht sich nun auch als Schauspielerin und wird in dem sechsten Teil der beliebten "Fast and Furious"-Reihe als rasante Raserin zu sehen sein. Wie sie in einem Interview mit "Digital Spy" verrät, wird Ora dabei als Anführerin einer Londoner Racing-Gang auftreten und ordentlich aufs Gas drücken. "Sie haben ein Anführer-Mädchen für die weiblichen Fahrer in London gebraucht und haben mich gefragt: 'Hättest du was dagegen, der Kopf der Londoner Bande zu sein?'" Dieses Angebot ließ sich die Musikerin nicht entgehen und sagte dankend zu. "'Natürlich, das würde ich sehr gerne', habe ich geantwortet. Ich glaube, dass das ein gutes Jahr markiert hat. Mein Leben hat sich im vergangenen Jahr irgendwie verändert, also habe ich mich wie eine coole, kleine Anführerin gefühlt, als ich die Rolle gespielt habe." Dass Rita Ora dabei nur einen Part in dem Streifen bekam, weil ihre Kollegin Rihanna - mit der Ora oft verglichen wird - zuvor abgesprungen sei, dementiert sie dabei. "Das ist das erste Mal, dass ich davon höre", empört sie sich. "Ich habe das noch nie zuvor gehört." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion