Fast vier Stunden verbrachte Rita beim Frisör.

Rita Ora: Friseurbesuch ohne Happy End!

09.08.2013 > 00:00

Bei Rita Ora (22) war es mal wieder an der Zeit für einen Friseurbesuch.

Um die vier Stunden verbrachte die Sängerin, die sich von ihrer Schwester begleiten ließ, in dem Salon. Gut Ding will schließlich Weile haben.

Es wurde geschnitten, blondiert und geföhnt was das Zeug hielt. Einmal das komplette Programm.

Offensichtlich verlangte Rita eine Rundumerneuerung.

Ups, ist das wirklich Rita Ora?

Der neue Look ist doch eher gewöhnungsbedürftig. Die sonst so stylische Sängerin sieht irgendwie sehr altbacken mit ihrer Föhnfrisur aus.

Die aufgeplusterten Haare lassen Rita locker zehn bis fünfzehn Jahre älter aussehen. Sie wirkt wie eine biedere Hausfrau, die sich falsch hat beraten lassen.

Ob Rita Ora zufrieden mit ihrem neuen Look ist?

TAGS:
Lieblinge der Redaktion