Rob Lowe: Karaoke-Duett mit Kenny Loggins

Rob Lowe: Karaoke-Duett mit Kenny Loggins

17.01.2013 > 00:00

Rob Lowe hatte zu Silvester die Möglichkeit, ein Duett mit 80er-Star Kenny Loggins zu singen - bei der Karaoke-Party weigerte sich der Schauspieler jedoch, "Footloose" zu trällern. Der "Die Outsider"-Star erinnert sich an den 31. Dezember 2012, als er zu einer ganz besonderen Silvesterfeier eingeladen war und zusammen mit Sänger Kenny Loggins auf der Karaoke-Bühne landete. Wie die Webseite "Femalefirst.com" berichtet, hätte er sich jedoch geweigert, dessen 80er-Hit "Footloose" aus dem gleichnamigen Film zu singen: "Ich war bei dieser pompösen Soiree und da gab es wirklich hochwertiges Karaoke. Und Kenny Loggins war da und fragte mich, ob ich ein Duett mit ihm singen wollen würde und er wollte 'Footloose' mit mir singen", blickt Lowe auf das Event zurück. Allerdings sei der Schauspieler nicht gut auf den Film oder den Song zu sprechen: "Ich habe vor Jahren für den Film vorgesprochen und habe mir einen Kreuzbandriss zugefügt. Ich leide also immer noch an post-traumatischem Stresssyndrom, was diesen Film angeht." Lowes Rolle ging später an Kevin Bacon, der damit seinen Durchbruch schaffte. Lowe schlug statt des Trauma-Songs schließlich Loggins Hit "Danger Zone" aus dem Film "Top Gun" vor, woraufhin der Musiker eine interessante Anekdote preisgab: "Giorgio Moroder, der große Musikproduzent, wollte kein Geld zahlen, aber auch kein Copyright mit einem anderen Songwriter teilen, deshalb hat er dem Toningenieur zehn US-Dollar gegeben, damit der den Songtext dafür schreibt", verrät Lowe. Schlussendlich sangen Lowe und Loggins den "Top Gun"-Song, trotz der "bescheuerten Texte". © WENN

Lieblinge der Redaktion