Robbie Williams begeistert beim Radiopreis

Robbie Williams begeistert beim Radiopreis

07.09.2012 > 00:00

Robbie Williams war der heimliche Star der gestrigen Verleihung des Deutschen Radiopreises - er zog sowohl die Zuschauer als auch Moderatorin Barbara Schöneberger in seinen Bann. Der Sänger der Band Take That war gestern Abend bei der Verleihung des deutschen Radiopreises in Hamburg anzutreffen, wo er als einer der Stargäste auf der Bühne stand. Williams, der ohne seine schwangere Ehefrau Ayda Fields erschien, ernannte Alt-Rocker Udo Lindenberg wegen seiner Liebe zu Zigarren zum "coolsten Mann des Abends" und hielt anschließend seine Laudatio auf die Preisträger in der Kategorie "Beste Innovation". Der Stargast der Show hatte zuvor bereits nicht nur das Publikum, sondern auch die Moderatorin Barbara Schöneberger, die durch die Veranstaltung führte, in seinen Bann gezogen. Nachdem der "She's the One"-Interpret gleich zu Beginn des Abends den Bauch der werdenden Mutter geküsst hatte, erklärte er, er habe damit nicht andeuten wollen, dass Schöneberger dick sei. "Ich mag es einfach, Frauen auf den Bauch zu küssen", versicherte er. Schöneberger hatte beim Anblick des Popstars ihrerseits entzückt ausgerufen: "Die Milch schießt ein", und bereits vor dem Beginn der Show im Gespräch mit der Seite "Promiflash.de" von dem Musiker geschwärmt: "Es ist toll, Robbie zu sehen und zu treffen. Es ist schon Wahnsinn zu sehen, in was für einem Ding der lebt den ganzen Tag", verkündete sie. Robbie Williams könnte indes selbst jeden Moment Vater werden, denn seine Ehefrau erwartet das erste gemeinsame Kind des Paares, das jederzeit zur Welt kommen könnte. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion