Robbie Williams: Benefizshow für verletzte Soldaten

Robbie Williams: Benefizshow für verletzte Soldaten

04.08.2010 > 00:00

Robbie Williams hat Pläne bestätigt, Headliner bei einer Benefizshow zugunsten von verletzten britischen Soldaten zu sein. Der Take That-Star wird am 12. September beim Help For Heroes-Gig in London performen, bei dem Geld für Soldaten und Soldatinnen gesammelt wird, die im Einsatz verletzt wurden, und für die Familien jener, die im Kampf starben. Neben Williams treten bei dem Konzert Aleandra Burke, Plan B, The Saturdays und der Ex-Soldat James Blunt auf. Williams: "(Ich fühle mich) geehrt. Ihre Hingabe für unser Land ist phänomenal und wir sind alle so stolz auf sie." Die Veranstaltung im Twickenham-Stadion wird Geld für die Charity Help For Heroes sammeln und 150 verletzte Soldaten werden Gratis-Tickets bekommen. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion