Robbie Williams ist ein ganz Wilder.

Robbie Williams bricht einem Fan den Arm

04.07.2014 > 00:00

© gettyimages

Das ist aber unhöflich!

Ende Juni trieb es Robbie Williams bei einem Konzert der "Swing Both Ways"-Tour etwas zu wild und fiel von der Bühne. Dabei brach er Margaret Nash den Arm.

"Sie hat immer noch starke Schmerzen und war sehr traurig, den Rest des Konzertes verpasst zu haben", erzählte ein Insider der britischen Zeitschrift The Mirror. Zwar nahm Robbies Produktionsfirma nach dem Konzert mit der 52-Jährigen Kontakt auf, aber das scheint nicht auszureichen. Jedenfalls nicht Margaret Nashs Tochter.

Die soll ganz schön sauer auf den 40-Jährigen Sänger sein. Auf Twitter machte sie ihrer Wut Luft: "Du bist auf meine Mama gefallen und sie liegt mit einem gebrochenem Arm im Krankenhaus. Du hast nicht einmal Entschuldigung gesagt."

Vielleicht schickt Robbie ja doch noch eine Schachtel Pralinen und einen Blumenstrauß in Krankenhaus...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion