Robbie Williams erhält Toppreis bei den Brit Awards

Robbie Williams erhält Toppreis bei den Brit Awards

23.10.2009 > 00:00

Robbie Williams wird bei den 2010er Brit Awards in London mit dem Outstanding Contribution to Music-Preis ausgezeichnet werden. Der ehemalige Take That-Star, der mehr Brit Awards als jeder andere Künstler gewonnen hat, wird bei der 30. alljährlichen Preisverleihung am 16. Februar geehrt werden. Williams wird die Show, die im Londoner Earls Court stattfinden wird, auch mit einer Performance abschließen. Der "Angels"-Star ist nach einer kürzlichen Pause mit seiner neuen Single "Bodies" zurück in den europäischen Charts. Im November erscheint sein neues Album "Reality Killed The Video Star". Insgesamt wurde Williams 31 Mal für einen Brit Award nominiert - 22 Mal als Solokünstler - und gewann elf. Zu früheren Preisträgern des Outstanding Contribution To Music Awards gehören die Pet Shop Boys, Paul McCartney, Oasis, U2, Paul Weller, Tom Jones, Sting, David Bowie, die Eurythmics, die Beatles und The Who. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion