Robbie Williams erklärt Baby-Name

Robbie Williams erklärt Baby-Name

24.09.2012 > 00:00

Robbie Williams hat jetzt mit den Gerüchten um den Namen seiner Tochter aufgeräumt - sie wurde nicht nach Theodore 'Teddy' Roosevelt benannt. Der "Angels"-Interpret, der seit wenigen Tagen Vater eines kleinen Mädchens ist, hat jetzt den Spekulationen, seine Tochter könnte nach dem früheren amerikanischen Präsidenten Theodore 'Teddy' Roosevelt benannt sein, ein Ende gemacht. Wie die Klatschzeitung "The Sun" berichtet, hatte sich Williams gegenüber einem Freund beschwert: "Das ganze Zeug ist absoluter Mist - mir geht das ganze Geschwätz auf die Nerven. Sie heißt Theodora, weil dieser traditionelle Name mir und meiner Frau einfach gefällt", erklärt Williams und fügt hinzu: "Wir suchten außerdem nach einem Namen, der sich gut abkürzen lässt und den wir dann als Mittelname nehmen konnten - also Theodora 'Teddy'." Auch zu dem eigentlichen zweiten Namen seiner kleinen Tochter hat Williams etwas zu sagen. "'Rose' hat nichts damit zu tun, dass wir sie als künftige Englische Rose sehen. Aber sie sah einfach so niedlich aus, als wir sie zum ersten Mal sahen, wie eine liebliche kleine Blume", schwärmt der stolze Vater von seiner Tochter. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion