Robbie Williams liebt Berlin

Robbie Williams hat eine Wohnung in Berlin

07.12.2010 > 00:00

Robbie Williams (36) ist jetzt ganz nah, denn er hat nach Los Angeles und London nun auch einen Wohnsitz in unserer Hauptstadt Berlin. Die genaue Adresse wird natürlich nicht verraten. Kleiner Tipp, sie ist nicht weit vom Checkpoint Charlie entfernt.

"Wusstet ihr, dass ich in Berlin eine Wohnung besitze? Sie liegt in der Nähe vom Checkpoint Charlie. Mehr verrate ich dazu aber nicht", plauderte Robbie Williams in einem "Stern"-Interview aus.

Und Robbie Williams mag es sehr ab und zu in Kreuzberg zu leben. Deutschland und die Hauptstadt insgesamt haben es ihm angetan.

"Ich befinde mich in einer Art Liebesbeziehung zu Deutschland. Hier lief es für mich auch als Solokünstler schon immer besonders gut."

Der Fußballfan Robbie Williams ist dazu Ehrenmitglied des Fußballvereins "BFC Preußen"

"Ich bin ein Berliner!" und "Berlin, ich bin dein Sohn!" sind seine Begrüßungen bei einigen Konzerten in der deutschen Hauptstadt.

Auch das neue Take That-Album ist ein Erfolg bei uns und das freut Robbie Williams natürlich sehr."Dass das Album so einschlagen würde, ist unglaublich und dafür bin ich dankbar. Aber genau wie Jason bin ich auch nicht vollends überrascht. Als die Idee entstand, ein gemeinsames Take That-Album aufzunehmen, wusste ich: Hier entsteht etwas Besonderes", sagt Robbie Williams.

Auch die Bandkollegen von Robbie Williams zeigen sich begeistert von Deutschland: "Ich war letzte Woche in Münster im Fitnessstudio. Da wurde einer unserer neuen Songs gespielt. Und danach gleich noch einer. Das war ein cooles Gefühl. Deutschland ist ein riesiges Land. Und unsere Platte steht hier auf Platz eins. Das macht mich glücklich - und auch ein bisschen stolz", erklärt Howard Donald.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion