Robbie Williams: "Ich habe Heroin probiert!"

Robbie Williams: "Ich habe Heroin probiert!"

02.11.2012 > 00:00

Robbie Williams hat vor keiner Droge Halt gemacht - er versuchte sich sogar an Heroin. Der Take That-Sänger, der erst vor wenigen Wochen Vater geworden ist, war in seiner Vergangenheit kein Kind von Traurigkeit und sprach stets offen über seine Alkoholabhängigkeit. Auch seine ehemalige Drogenabhängigkeit thematisierte Williams stets und ließ sich wegen seiner Probleme gleich mehrere Male in einer Klinik behandeln. Nun gestand der Superstar jedoch, sogar Heroin ausprobiert zu haben. Der britischen Zeitung "The Sun" berichtet Williams: "Ich habe Heroin nur einmal genommen und wurde nie davon abhängig, aber ein großer Teil von mir ist noch immer nach all dem verrückt." Er sei zwar inzwischen clean, jedoch sehne er sich hin und wieder nach dem Rausch und gesteht, dass das wohl auch immer so bleiben wird, berichtet der "Candy"-Interpret, dessen neues Album "Take the Crown" heute auf den Markt kam. "Es wird immer einen Teil von mir geben, der in einem psychedelischen Königreich leben möchte. Alles was ich mag, ist zerstörerisch, macht abhängig oder macht mich kaputt." Von einer Droge würde sich der Sänger jedoch so oder so fernhalten: "Kokain kann ich nicht nehmen", erklärt er. "Mein Körper bekommt dann Zuckungen und das ist nicht schön. Mein Arm wird taub und mein Herz ist kurz davor, auszusetzen." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion