Robbie Williams: "Teddy ist ein ruhiges Baby"

Robbie Williams: "Teddy ist ein ruhiges Baby"

02.10.2012 > 00:00

Robbie Williams befindet sich seit zwei Wochen im Vaterglück - seine kleine Tochter Teddy soll ein zufriedenes Baby sein. Der "Angels"-Interpret, der vor zwei Wochen zum ersten Mal Vater wurde, kann sein neues Familienglück noch kaum fassen. Im Interview mit der Zeitschrift "The Sunday Times Style Magazine" verrät Williams: "Ich bin überglücklich. Ich war während der Geburt die ganze Zeit an Aydas Seite und sie hat das unglaublich toll gemacht." Über seinen neuen kleinen Schatz fügt der Sänger hinzu: "Sie ist ein ziemlich ruhiges Baby - bis jetzt zumindest." Noch wenige Tage vor der Geburt hatte sich Williams nicht ganz so optimistisch gezeigt und an seinen Qualitäten als Vater gezweifelt. Im Interview mit der Zeitschrift "IN" gab er zu: "Ich war halt noch nie Popstar und Vater. Deshalb habe ich auch keine Ahnung, wie ich das hinkriegen soll." Deswegen setzt der Popstar jetzt wohl auch auf professionelle Hilfe und plant anscheinend, eine Nanny für sein Töchterchen einzustellen, wie er in einem Interview mit der britischen Zeitung "The Sun" gesteht: "Ob ich uns Hilfe holen werde? Allerdings! Die Zahl der Pärchen, die beginnen zu streiten, weil sie wegen eines Babys nachts nicht mehr schlafen können, ist groß - und ich möchte, dass wir glücklich sind. Denn wenn wir glücklich sind, ist auch das Baby zufrieden." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion