Robert Downey Jr.: Kein weiterer "Iron Man"-Film?

Robert Downey Jr.: Kein weiterer "Iron Man"-Film?

09.07.2012 > 00:00

Robert Downey Jr. kündigt an, dass der dritte Teil der "Iron Man"-Reihe möglicherweise auch sein letzter sein könnte. Der "Iron Man"-Star wird im kommenden Jahr für einen dritten Teil des Franchises noch einmal in die Rolle des Superhelden "Iron Man" und sein Alter Ego "Tony Stark" schlüpfen - danach, so deutet der Schauspieler an, könnte für den Rächer im eisernen Kostüm jedoch Schluss sein. Der Grund: Der Schauspieler kann sich keine Geschichte vorstellen, die sein Filmcharakter noch erleben könnte, ohne, dass der Zuschauer diese schon kennt. "Ich möchte Starks Identität radikal verändern, anstatt dass er einfach nur wieder gegen einen anderen bösen Typen kämpft", kündigt er für den kommenden dritten Teil im Gespräch mit "Entertainment Weekly" an. "Die Sachen tendieren in Teil 3 dazu, sich zu wiederholen. Also lassen wir das hinter uns. Ich habe das Gefühl, dass ich nicht wüsste, wo es nach 'Iron Man 3' noch hinführen sollte. Wir haben schon alles gemacht." Zuletzt war Downey Jr. in seiner Paraderolle des "Iron Man" in dem Film "The Avengers" zu sehen, wo er gemeinsam mit anderen Superhelden darum kämpft, die Erde zu retten. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion