Robert Pattinson begeistert über "Twilight"-Musik

Robert Pattinson begeistert über "Twilight"-Musik

17.06.2010 > 00:00

Robert Pattinson ist überzeugt, dass der Erfolg von "Twilight" alle überraschte - weil er zum Soundtrack des Films beitragen durfte. Der britische Schauspieler nahm für die Filmmusik die Songs "Never Think" und "Let Me Sign" auf und ist begeistert, dass er die Chance bekam, sein musikalisches Können zu zeigen. Er ist sich aber sicher, wenn die Produzenten und Regisseurin Catherine Hardwicke gewusst hätten, wie erfolgreich der Vampirfilm werden würde, hätten sie sich sofort an die Topbands der Welt gewandt. Pattinson: "Es war schön, beim ersten Soundtrack dabei zu sein. Ich habe gerade vor ein paar Tagen 'Twilight' zum ersten Mal im Fernsehen gesehen und als meine Songs kamen, dachte ich, 'Das ist so bizarr, dass ich wirklich diese Songs in dem Film hatte.' Ich bin irgendwie erstaunt, dass Catherine es machte. Aber es zeigt wirklich, dass niemand dachte, dass es so gewaltig werden würde. Ich dachte nicht, dass irgendwer den Soundtrack kaufen würde." Pattinson verrät, dass das Hören seiner Songs in "Twilight" im Fernsehen ihm den Hunger gegeben hat, mehr Songs für die Filmreihe aufzunehmen: "Vielleicht werde ich mehr Songs (für den Soundtrack) machen." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion