Robert Pattinson dementiert Convention-Gerüchte

Robert Pattinson dementiert Convention-Gerüchte

21.08.2012 > 00:00

Robert Pattinson drückt sich nicht vor den anstehenden Conventions - er ist schlichtweg gar nicht eingeladen. Der Schauspieler hat jetzt durch einen Sprecher die Behauptungen, er sei nicht bei den anstehenden "Twilight"-Conventions zugegen, weil er Kristen Stewart aus dem Weg gehen wolle, dementieren lassen. Während gestern berichtet wurde, Pattinson würde nicht bei den Terminen erscheinen wollen, bei denen Fans und die Stars der Filme zusammenkommen, heißt es nun, der Frauenschwarm sei gar nicht für die Veranstaltung vorgesehen worden. "Wir haben keine Veranstaltung abgesagt, bei der Robert beruflich erscheinen sollte", beteuert der Sprecher des Stars. "Er war sogar niemals eingeladen, bei den Events zugegen zu sein." Gestern hatte der Veranstalter der Convention bestätigt, dass weder Pattinson, noch seine Ex-Freundin Kristen Stewart oder Taylor Lautner bei dem Fan-Treffen anwesend sein werden. Anschließend hatte es geheißen, die beiden Stars wollten somit einem Treffen aus dem Weg gehen und eine peinliche Situation vermeiden, nachdem kürzlich bekannt geworden war, dass Stewart ihren Freund mit dem Regisseur Rupert Sanders betrogen hatte. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion