Robert Pattinson ist schon so dick im Geschäft, dass er es sich leisten kann, den Oscars fern zubleiben.

Robert Pattinson: Er soll Kurt Cobain spielen

09.04.2010 > 00:00

© GettyImages

Es wird eine Hollywood-Verfilmung geben, in der "Twilight"-Star Robert Pattinson den 1994 verstorbenen "Nirvana"-Sänger verkörpern darf. Kurt Cobain hatte sich im Alter von 27 Jahren das Leben genommen.

Damit Robert Pattinson sich besser auf seine Rolle des Kurt Cobain vorbereiten kann, steht er in regelmäßigem, telefonischen Kontakt mit der Witwe Courtney Love. Das berichtet die "Sun". "Robert hat sie ständig angerufen und ihr Mails geschrieben. Sie ist etwas genervt wegen Robert Pattinsons Verhalten, aber er ist ihre erste Wahl, Kurt Cobain zu spielen." Courtney Love ist sehr zufrieden mit der Besetzung. Ihre Person wird ja auch von Scarlett Johansson gespielt.

"Das ist ein großer Deal für Courtney. Sie hat dem Film unter der Bedingung zugestimmt, dass sie die wichtigsten Punkte bei dem Projekt bestimmen darf einschließlich Regisseur, Casting, Drehbuch und Musik." Der Arbeitstitel des Films ist "All Apologies". Regisseur wird David Fincher für Universal führen.

Kurt Cobain und Courtney Love haben im Februar 1992 geheiratet. Die Trauung fand auf Hawaii statt. Im August 1992 kam die erste und einzige Tochter der beiden zur Welt, sie heißt Frances Bean. Der "Nirvana"-Sänger litt unter Depressionen und hatte starke Drogenprobleme. Am 8. April 1994 nahm sich Kurt Cobain mit einer Schrotflinte das Leben.

Was denkt Ihr? Ist Robert Pattinson der Richtige für die Rolle des Kurt Cobain?

TAGS:
Lieblinge der Redaktion