Robert Pattinson: Feiern gegen Liebeskummer

Robert Pattinson: Feiern gegen Liebeskummer

06.08.2012 > 00:00

Robert Pattinson geht wieder auf die Piste - er wurde guter Dinge in einem Club gesichtet, wo er sich den Frust von der Seele feierte. Der "Twilight"-Star, der von seiner Freundin Kristen Stewart betrogen wurde und seit dem Skandal nicht mehr aufzufinden war, soll nun wieder aufgetaucht sein. Wie "Radar Online" berichtet, ließ sich der Frauenschwarm im Club The Deer Lodge blicken, der etwa 90 Minuten von dem Anwesen entfernt ist, das der Hollywoodstar mit seiner Freundin bewohnte. "Mir wurde von mehreren Leuten erzählt, dass Robert Pattinson dort war und die Musik mit seinen Freunden genossen hat", berichtet ein Augenzeuge, der hinzufügt, dass der Schauspieler guter Dinge gewesen zu sein schien. Eine Besucherin des Clubs, die Pattinson ebenfalls dort sah, erklärte anschließend via Twitter: "Ich hatte einen grandiosen Abend in Ojaj. Habe den Abend schließlich mit einigen Briten verbracht und einer von ihnen entpuppte sich als 'Edward'", spielte sie auf Pattinsons "Twilight"-Rolle des 'Edward Cullen' an. "Er hat die Mädels nicht angebaggert, sie waren definitiv nur Freunde", fügt sie hinzu. Während der Betrogene sich derzeit abzulenken scheint, um den Trennungsschmerz zu vergessen, werden zeitgleich Gerüchte laut, seine ehemalige Freundin Kristen Stewart habe ihn nicht nur mit dem Regisseur Rupert Sanders betrogen. Angeblich soll sich Stewart seit ihrem Auszug auf dem Anwesen des Produzenten Giovanni Agnelli aufhalten - Grund genug für Pattinson, ihn ebenfalls als Nebenbuhler in Verdacht zu haben, heißt es. "Er möchte wissen, warum sich Kristen in seinem Haus aufhält", verrät ein Freund des Stars. "Er ist total wütend und hat Giovanni beschuldigt, auch mit Kristen zu schlafen." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion