Robert Pattinson: Schauspieler brauchen keine Intelligenz

Robert Pattinson: Ist seine Karriere schon vorbei?

27.06.2012 > 00:00

© GettyImages

Nach dem Hype um den Teenie-Film "Twilight" wollte Robert Pattinson (26) ja eigentlich ins Charakterfach wechseln. Anscheinend läuft die neue Karriere jedoch ganz und gar nicht so, wie er sich das gedacht hätte...

Offenbar hat sich der gefeierte Mädchenschwarm zu echtem Kassengift entwickelt. In Hollywood nennt man Robert Pattinson hinter vorgehaltener Hand nur noch "RIP-Patz" - eine Abwandlung seines Spitznamens "RPatz".

Ganz schön gemein! Aber wahr ist: Sein Film "Bel Ami" floppte, und auch sein neuer Streifen "Cosmopolis" droht in der Versenkung zu verschwinden. Die Handlung sei zu verwirrend, meckerten die Kritiker schon im Vorfeld.

Robert Pattinson ist sich offenbar bewusst, dass seine Karriere am seidenen Faden hängt: "Jahrelang hatte ich die Twilight-Filme. Wenn du heute zwei Jahre Pause machst, kommen 50 andere Schauspieler, die dich erstzen", klagte er über das schnelllebige Hollywood.

Nächste Woche läuft "Cosmopolis" auch in Deutschland an. Dann wird sich ja zeigen, ob sich Robert Pattinson tatsächlich auf dem absteigenden Ast befindet.

Mehr Star-News gefällig? So seid Ihr immer up to date:

Abonniert unseren Newsletter!

Oder stöbert auf unserer News-Seite!

TAGS:
Lieblinge der Redaktion