Robert Pattinson sollte in "Cosmopolis" alles zeigen

Robert Pattinson sollte in "Cosmopolis" alles zeigen

31.05.2012 > 00:00

Robert Pattinson weigerte sich, für seinen neuen Film den kleinen Pattinson zu entblößen - er behielt seine Hosen lieber an. Der Teenieschwarm, der heute Abend zur Premiere seines neuen Films "Cosmopolis" in Berlin zu Gast ist, hatte keine Lust, sich für Regisseur David Cronenberg nackig zu machen. Als der Filmemacher ihn darum bat, sich in einer Einstellung wie Gott ihn schuf von vorne zu zeigen, lehnte er kurzerhand ab. "Fünf Minuten, bevor wir mit dem Dreh begonnen haben, sagte David zu mir: 'Ich möchte am oberen Rand der Einstellung die Unterseite deiner Eier sehen'" verriet der Star laut dem "People"-Magazin einer französischen Zeitung. "Ich habe mich in dem Moment daran erinnert, dass ich alles für ihn tun würde. Dann bin ich zu ihm zurückgegangen und habe ihm gesagt, dass das nicht passieren wird und er hat es gut aufgenommen." Trotzdem verspricht Pattinson, der sich vor allem durch die "Twilight"-Filme eine große Fangemeinde aufbauen konnte: "Die Szene beginnt sehr bizarr und man wird so etwas nicht noch einmal in einem anderen Film finden. Das verspreche ich." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion