Robert Pattinson ist vom Zirkus traumatisiert

Robert Pattinson: Vom Zirkus traumatisiert

27.04.2011 > 00:00

© GettyImages

Robert Pattinsons (24) erster Besuch im Zirkus war auch sein letzter. In der amerikanischen Today-Show offenbarte er auch warum: Er sah einen Clown sterben.

Für Robert Pattinson und alle anderen Zuschauer war dieses Erlebnis so erschütternd: "Er saß in seinem kleinen Auto und es explodierte. Alle rannten raus. Es war so schrecklich. Das war das einzige Mal, dass ich in einem Zirkus war."

Erst durch die Dreharbeiten zu seinem neuen Film "Wasser für die Elefanten" freundete sich der "Twilight"-Darsteller wieder mit der Zirkuswelt an. Vor allem sein weiblicher Co-Star, nein nicht Reese Witherspoon (35), sondern die Elefantendame Taj, wurde schnell seine engste Freundin. Robert Pattinson gab allerdings zu, dass die Beziehung der beiden hauptsächlich auf Süßigkeiten basierte.

Sein neuer Film startet am 28. April in den Kinos.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion