Robert Pattinson will Kristen Stewart nicht sehen

Robert Pattinson will sie nicht sehen: Kristen Stewart darf nicht zur Premiere

04.08.2012 > 00:00

© GettyImages

Da hilft wohl auch keine öffentliche Entschuldigung mehr... Obwohl Kristen Stewart (22) Robert Pattinson (26) nach ihrem Seitensprung mit Regisseur Sanders öffentlich um Verzeihung gebeten hat, will er sie nicht sehen. Jetzt hat er sie sogar von der Premiere seines neuen Films "Cosmopolis" in New York verbannt. Das berichtet das amerikanische Promiportal "radaronline.com".

Eiszeit bei den "Twilight"-Stars? In den ersten Tagen nach dem Bekanntwerden des Seitensprungs hat Robert Pattinson alle Kontaktversuche von Kristen Stewart abgeblockt. Doch mittlerweile sollen die beiden "Twilight"-Stars zumindest wieder via Handy miteinander sprechen. Und nun das.

Die Entscheidung, Kristen Stewart von der Film-Premiere von "Cosmopolis" zu verbannen, sei nach Angaben des amerikanischen Promiportals wohl vor allem aus einem Grund getroffen worden: Robert Pattinson will seine Ex-Freundin nicht sehen. Außerdem hat man scheinbar befürchtet, Kristen Stewart könnte versuchen, die Gelegenheit nutzen, persönlich mit Robert Pattinson zu sprechen. Und ein Beziehungsdrama auf dem roten Teppich wollten die Verantwortlichen wohl um jeden Preis vermeiden.

"Die Security bekam gesagt, dass Kristen Stewart nicht in der Nähe des Roten Teppichs oder auf der After-Show-Party auftauchen darf", berichtet das Portal weiter.

Ist eine Versöhnung der beiden "Twilight"-Stars damit in weite Ferne gerückt? Wir sind gespannt...

Mehr Star-News gefällig? So seid Ihr immer up to date:

Abonniert unseren Newsletter!

Oder stöbert auf unserer News-Seite!

TAGS:
Lieblinge der Redaktion