Robin Antin: "Neue Pussycat Dolls werden noch stärker sein"

Robin Antin: "Neue Pussycat Dolls werden noch stärker sein"

09.03.2010 > 00:00

Die Pussycat Dolls-Gründerin Robin Antin ist überzeugt, dass die Band mit einer neuen Besetzung weiterhin Erfolg haben wird. Die berühmte Choreographin schuf die Pussycat Dolls 1995 als Tanztruppe in Los Angeles, zu kurzzeitigen Mitgliedern gehörten Christina Applegate und Carmen Electra, Stars wie Christina Aguilera traten als Gäste auf. 2003 wurde die Gruppe in eine Band umgewandelt, als Nicole Scherzinger als Leadsängerin engagiert wurde, und 2005 kam ihr Debütalbum auf den Markt. Im Laufe der Jahre gab es Veränderungen in der Besetzung und die Band wurde von Gerüchten über Spannungen zwischen den Mitgliedern verfolgt - und nach dem Ausstieg von Jessica Sutta im Januar und Ashley Roberts und Kimberly Wyatt im vergangenen Monat sind nur noch Scherzinger und Melody Thornton in der Band. Antin hat angekündigt, dass sie neue Mitglieder engagieren werden, um die Besetzung zu komplettieren, und sie ist überzeugt, dass die Veränderungen die Band stärker machen werden. Antin zum Promi-Blogger Perez Hilton: "In den letzten 15 Jahren gab es viele fantastische Versionen der Pussycat Dolls. Wir begannen damit, dass Christina Applegate und Carmen Electra die Bühne mit vielen talentierten Frauen teilten, von denen viele dann eigene Träume verfolgten. Und heute ist das nicht anders. Einige der Mädchen, die die Bühne und das Rampenlicht mit Nicole geteilt haben, sind bereit, eigene künstlerische Reisen zu beginnen, und ich unterstütze sie voll und ganz. Und so muss auch ich vorwärts gehen. Ich freue mich, die Schaffung einer neuen Pussycat Dolls zu verkünden, mit Nicole Scherzinger weiterhin als Leadsängerin. Wir hoffen, dass all unsere Fans sich uns auf einer Reise anschließen werden, die sich für viele Mädchen auf der Welt als einmaliger Traum erweisen wird. Also... macht euch bereit für die neuen, heißen, sexy, talentierten Pussycat Dolls!" © WENN

Lieblinge der Redaktion