Robin Gibb: Beisetzung im Juni

Robin Gibb: Beisetzung im Juni

29.05.2012 > 00:00

Robin Gibb wird im Juni beerdigt - im September folgt anschließend eine große Trauerfeier in London. Der Bee Gees-Sänger, der am 20. Mai verstarb, wird nach Angaben seines Sohnes Robin-John im Juni im Beisein seiner Familie und Freunde beigesetzt. Nach der privaten Zeremonie wird im September zudem in der Londoner St Paul's Cathedral eine Gedenkfeier zu Ehren des legendären Musikers stattfinden, heißt es weiter. Dem britischen "Sunday Express" verriet der Sohn des Sängers: "Wir müssen die private Beerdigung planen, die im Juni stattfinden wird, damit seine Verwandten und Freunde die Zeit haben, dort hin zukommen. Wir haben schon Hymnen und Songs besprochen, es werden einige Songs der Bee Gees gespielt, allerdings haben wir noch keine Ahnung, welche." Gegenüber der britischen Tageszeitung "The Sun" verriet ein enger Freund der Familie zudem: "Das wird die größte Abschiedsfeier, seitdem John Lennon gestorben ist. Robin war in der Branche sehr geschätzt, was sich auch in der Zahl der Anwesenden widerspiegeln wird." © WENN

Lieblinge der Redaktion