Robin Gibb: Nach Luftröhrenschnitt sprachunfähig

Robin Gibb ist tot

21.05.2012 > 00:00

Er hat den Kampf gegen den Krebs verloren.

"Bee Gees"-Sänger Robin Gibb ist tot. Am 20. Mai 2012 war er im Alter von 62 Jahren gestorben.

Schon vor eineinhalb Jahren wurde bei Robin Gibb Leberkrebs diagnostiziert.

Anfang des Jahres 2012 galt Robin Gibb kurzzeitig als geheilt. Doch dann kam der Krebs zurück.

Im April fiel er sogar ins Koma. Der Musiker hinterlässt drei Kinder und seine Ehefrau.

In den 60er Jahren gründete Robin Gibb zusammen mit seinen Brüdern Maurice und Barry (65) die Band "Bee Gees". Die Disco-Songs "Stayin' Alive", "Night Fever" und "Massachusetts" bleiben unvergessen.

Mit 200 Millionen verkauften Platten zählen die "Bee Gees" zu den erfolgreichsten Bands der Welt.

Robins Zwillingsbruder Maurice verstarb 2003 nach einer Darmoperation.

Mehr Star-News gefällig? So seid Ihr immer up to date:

Abonniert unseren Newsletter!

Oder stöbert auf unserer News-Seite!

Lieblinge der Redaktion