Robin Williams: Wie geschmacklos ist der Tweet der Oscar-Academy?

Robin Williams: Wie geschmacklos ist der Tweet der Oscar-Academy?

12.08.2014 > 00:00

© The Academy/Twitter

Ist es ein herzzerreißender Abschiedsgruß? Oder ein gemeiner Seitenhieb?

Der plötzliche Tod von Robin Williams erschüttert die Welt. Auch Hollywood trauert und nimmt Abschied von dem talentierten Schauspieler.

Von der Oscar-Academy kam via Twitter ein letzter Gruß an Robin Williams. Ein Bild aus dem Disney-Film "Aladdin". Es zeigt den blauen Flaschengeist Dschinni, der Aladdin umarmt, dazu der Satz: "Dschinni, du bist frei".

Der Satz stammt aus dem Film, Robin Williams lieh dem sensiblen, aber immer heiteren Dschinni damals seine Stimme.

Eigentlich eine schöne Geste, doch irgendwie schwebt die Tatsache im Raum, dass Robin Wiliams Alkoholiker war und unter Depressionen litt.

Beinhaltet der Tweet der Academy etwa einen bösen Seitenhieb auf die Probleme des Schauspielers? Der blaue Geist, der in einer Flasche gefangen ist. Ein merkwürdiges, letztes Bild zum Tod eines Depressiven Alkoholikers.

Aber wahrscheinlich hatte die Oscar-Academy keinerlei böse Hintergedanken und wollte einfach nur liebevoll an Robin Williams gedenken.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion