Bei "Teenager Stories" posiert er mal nicht selber

Rocco Stark disst "Promi Big Brother"

17.08.2014 > 00:00

© Wenn

Während die Kandidaten ihr erstes Wochenende im "Promi Big Brother"-Haus genießen dürfen, darf man sich hinter den Kulissen der Show über hervorragende Quoten freuen: Starke 3,16 Millionen Zuschauer wollten den Auftakt der zweiten Staffel der Containershow am Freitagabend sehen, sorgten für einen Marktanteil von 12,6 Prozent.

Ex-Dschungelcamper Rocco Stark (28) hält offenbar wenig von der Show. Der Trash-TV-erprobte Ochsenknecht-Sohn lästerte gestern Abend munter über die Bewohner des TV-Containers: "Nicht nur, dass ich fast niemanden kenne im Promi Big Brother Haus, die meisten sehen aus als hätten sie dort Inzucht betrieben", schrieb Stark auf seiner Facebook-Seite. "Die hätte ich bestimmt wieder erkannt wenn ich sie schonmal wo gesehen hätte."

Wen genau Rocco meinte, ist nicht bekannt. Ebenso wenig, was seine 335.519 Facebook-Fans von den "Promi Big Brother"-Lästereien hielten: Stark löschte seinen Läster-Post nach kurzer Zeit wieder. Möglicher Grund: Rocco will sich seine Chancen auf einen Einzug im nächsten Jahr nicht verhageln...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion