Krasse Reaktionen auf dieses Foto von Rocco Stark.

Rocco Stark: Ist er ein schlechter Vater?

19.09.2014 > 00:00

© Facebook / Rocco Stark

Rocco Stark hat unter seinen Fans für heftige Diskussionen gesorgt. Er hat ein Bild aus seinem Wohnzimmer geteilt, auf dem auch Tochter Amelia zu sehen ist. Sie sitzt auf ihrem Bobbycar und sieht fern.

Ein schweres Vergehen finden die Hater! Sie werfen Rocco Stark vor, sein Kind viel zu oft vor dem Fernseher zu parken: "Kinder sollten in diesem Alter noch nicht fern sehen, das beeinflusst die Gehirnentwicklung massiv!" Die Vater-Qualitäten des Theater-Schauspielers werden stark angezweifelt: "Ich finde, du lässt deine Kleine ganz schön viel Fernsehen gucken und das in ihrem Alter! Liest du keine Bücher vor oder spielst mit ihr?"

Außerdem hat Rocco Stark das Foto um 21 Uhr geteilt. Ein weiterer Beweis für seine Unzulänglichkeit, so seine Abonneten: "Nichts ist wichtiger als ein fester Rhythmus. Kinder gehören in dem Alter ins Bett, das sagen sogar Ärzte!"

Dass Rocco Stark wirklich so ein schlechter Vater ist, zeigt er mit einem weiteren Detail des Fotos: Er hat die Füße auf dem Couch-Tisch. Ein miserables Vorbild!

Von den Kommentaren dieser Art gibt es viele, es lohnt sich schon fast, das Popcorn rauszuholen. Denn dieser Shitstorm ist nicht gerechtfertigt, wie manche es auf den Punkt bringen: "Hier geht's ja ab! Habt ihr Langeweile? Schlecht geht es hier wohl nur den ,Fans'."

TAGS:
Lieblinge der Redaktion