Rocco Stark stichelt gegen seine Ex

Rocco Stark: Keine Anteilnahme am Unfall seiner Ex?

29.09.2013 > 00:00

© facebook

Rocco Stark (27) ist dafür bekannt, jedes noch so kleine Ereignis in seinem Leben ausgiebig auf verschiedenen Social-Media-Kanälen zu zelebrieren.

Ob das Mittagsschläfchen seiner Tochter Amelia, das Wetter in Berlin oder seine Trainingserfolge Stark lässt selten etwas unkommentiert. Sei es noch so belanglos. Umso erstaunlicher ist es, dass Rocco sich zum Unfall von Kim Gloss (21) und Ines Redjeb (26) bisher bedeckt hält. Nach der Schreckensmeldung des folgenreichen Verkehrsunfalls in Hamburg wartet man bisher vergeblich auf einen Kommentar des Ochsenknecht-Sohns.

Auf Twitter postete Stark gestern um kurz vor 22:00 ein wenig aussagekräftiges "Läuft!!!!", teilte später mit: "Mausi im Bett und ich bald hinterher...". Kurz vor dem Zubettgehen postete Rocco ein Bild von sich, vor einem Spiegel posierend. Kein Wort der Anteilnahme oder Genesungswünsche in Richtung der verunglückten Ines Redjeb, die sich nach dem Unfall am Donnerstagabend noch immer in einem kritischen Zustand befindet.

Offenbar hat es dem sonst so mitteilungsbedürftigen Rocco dieses Mal tatsächlich die Sprache verschlagen...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion