Rocco Stark beim Tätowierer.

Rocco Stark: Riesen-Tattoo, Riesen-Shitstorm

24.06.2015 > 00:00

© Facebook / Rocco Stark

Rocco Stark hat sich angeblich ein "A" ins Gesicht tätowieren lassen. Die Aktion ging aber nach hinten los, denn er bekommt dafür einen Mega-Shitstorm.

"Das ist niemals echt", glauben die Fans zu wissen. Sie sind empört, dass Rocco Stark das nötig hat: "Schon traurig, wenn man so mediengeil ist. Tja Rocco Stark, einfach stark daneben!", so ein Kommentar.

Doch der Ex-Freund von Kim Gloss hat eine Antwort darauf: "Geht noch weiter! Dabei bleibt es nicht", schrieb er und postete noch ein Foto. Darauf wird er tatsächlich tätowiert, nämlich am Oberarm. Dieses Foto bringt etwas Klarheit in die Sache: "Für die die keine Ahnung von Tattoos haben: Die Kette ist echt, das A im Gesicht nicht", erklärt ein Fan.

Trotzdem wirkt das "A" nicht unecht, sondern mehr so, als wäre es eine Schablone, wie sie vor dem Stechen auf die Haut übertragen wird: "Wenn man nach der Reihenfolge geht, könnte das der Abdruck der Vorlage sein, die vor dem echten Tattoo entsteht. Aber ich kann es mir auch nicht vorstellen, das Rocco Stark das wirklich machst. Das 'A' ist bestimmt am Arm oder Handgelenk oder so. Aber niemals im Gesicht."

Das leuchtet ein, schließlich ist der 29-Jährige total vernarrt in seine Tochter Amelia. Aber für diese Stelle ist er nicht unbedingt der Typ und so gut wie alle Tätowierer lehnen ein Gesichts-Tattoo als erstes Tattoo überhaupt ab. Aber wer weiß, vielleicht überrascht er ja alle..

TAGS:
Lieblinge der Redaktion