Roger Daltrey: Verliert der "The Who"-Sänger seine Stimme?

Roger Daltrey: Verliert der "The Who"-Sänger seine Stimme?

13.01.2011 > 00:00

Roger Daltrey wurde nach einer Operation von seinem Doktor gewarnt, dass er jederzeit seine Stimme verlieren könnte - darum genießt der Sänger jede Minute mit The Who. Dem britischen Rocker musste bereits 2009 ein Knoten aus dem Hals entfernt werden. Seitdem arbeitet er mit einem Spezialisten aus Amerika zusammen, um seine Stimme so lang wie möglich zu bewahren. Daltrey hofft, er kann noch viele Jahre mit seiner Band auf der Bühne stehen. Ihm ist jedoch auch bewusst, dass es jeden Tag vorbei sein kann. "Ich muss noch immer regelmäßig zu Untersuchungen. Die Zeitbombe tickt. Aber was soll man machen. Ich genieße einfach jede Minute." © WENN

Lieblinge der Redaktion