Roger Rodas starb neben seinem besten Freund Paul Walker.

Roger Rodas: Im engsten Familienkreis beerdigt

14.12.2013 > 00:00

© Facebook / Always Evolving

Nach all dem Medienrummel in den vergangenen zwei Wochen konnten die Angehörigen und Freunde von Roger Rodas (✝38) nun endlich in Ruhe Abschied von ihm nehmen.

Am Donnerstag wurde der Fahrer des Unfallwagens im engsten Familienkreis beerdigt genau an dem Tag, an dem auch der Leichnam von Paul Walker (✝40) eingeäschert wurde.

Gegenüber Radar Online berichtet eine Quelle: "Es war eine sehr kleine und intime Zeremonie". Die Presse war nicht vor Ort, denn nur geladene Gäste durften Roger die letzte Ehre erweisen.

Die Beerdigung von Paul Walker soll ebenfalls nur für Freunde und Familie veranstaltet werden. Unter den Trauergästen soll natürlich auch die "Fast & Furious"-Crew sein, mit der der Schauspieler viele Jahre lang zusammengearbeitet hat.

"Die Familie beabsichtigt, einen Teil von Pauls Asche in einer Urne zu beerdigen und den anderen Teil zum Gedenken aufzubewahren", so der Insider weiter.

Die letzte Ehre soll ihm auf dem Forest Lawn Friedhof nördlich von Los Angeles erwiesen werden, auf dem unter anderem auch Michael Jackson, Walt Disney und Liz Taylor beerdigt wurden.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion