"Rolling Stones"-Ron Wood: Schock-Diagnose Lungenkrebs

"Rolling Stones"-Ron Wood: Schock-Diagnose Lungenkrebs

06.08.2017 > 13:29

© Getty Images

Was für ein Schock für Ron Wood!

Wie der "Rolling Stones"-Gitarrist gegenüber der Daily Mail enthüllte, hatte er in den letzten drei Monaten mit einer schweren Krankheit zu kämpfen: Bei dem 70-Jährigen wurde Lungenkrebs festgestellt.

Kurz, nachdem Ron Wood wegen seiner Zwillingsmädchen mit dem Rauchen aufgehört hatte, stellte "Rolling Stones"-Leibarzt Richard Dawood im Mai die Schock-Diagnose:

"Und dann kam er zurück mit der Nachricht, dass diese Supernova mir den linken Lungenflügel wegbrennt", so Ron Wood gegenüber der Zeitung.

Gemeinsam mit seiner 39-jährigen Ehefrau Sally hätten sie dann entschieden, die Krankheit geheim zu halten:

"Wir wollten es niemandem sagen. Wir wollten nicht, dass jemand durch die gleiche Hölle muss wie wir.“

Nach einer quälenden Woche Wartezeit, in der festgestellt wurde, ob der Krebs gestreut hatte, konnte das Geschwür schließlich operativ entfernt werden.

"Für den Fall, dass es gestreut hätte, hatte ich mich entschieden, keine Chemo zu machen", erklärte Ron Wood rückblickend, "Ich wollte meine Haare nicht verlieren. Diese Haare sollten bleiben, wo sie sind.“

Heute geht es dem Musiker zum Glück wieder besser:

"Jetzt ist alles im Gleichgewicht", so der sechsfache Vater, "Ich fühle mich gut, aber ich muss alle drei Monate zum Check-up. Sie haben es frühzeitig entdeckt. Ich hatte einen starken Schutzengel."

 
TAGS:

Ladylike zur Weihnachtszeit

Lieblinge der Redaktion